Turmalin-Dilogie

Turmalin – Magie aus Wasserseide

Seit Lyra als kleines Mädchen beobachtet hat, wie ein Fae-Magier echte Vögel aus Nektarfasern webte und ihnen mit Kristalllicht Leben einhauchte, träumt sie davon, selbst eine Vogelweberin zu werden. Doch als ihr zwei Hörner aus der Stirn wachsen, steht ihr Leben plötzlich auf dem Spiel: Sie ist eine Helya – eine gehörnte Fae, eine Geächtete. Denn nur diese sind in der Lage, schwarze Magie heraufzubeschwören. Lyras einziger Ausweg ist die Flucht mit dem Schmuggler Nicolai, der ihr schon bald eine gefährliche wie faszinierende neue Welt eröffnet!

Ein Textauszug voller Zauber!
»Nein danke. Ich habe genug Schwierigkeiten mit
normaler Naturmagie, da werde ich nicht anfangen, irgendwelche verbotene Emotionsmagie zu üben“, sagte Lyra. 
„Wer spricht denn von Emotionsmagie?“, erwiderte Nicolai. „Deine Hörner sind pure Magie. Sie sind wie die Lupen oder die Pulver oder all die anderen Artefakte, die wir für Fae-Magie benutzen, nur dass sie mit deinem Körper verbunden sind. Sie sind ein Teil von dir, und das heißt, dass es dir mit ihnen leichter fallen sollte, Magie zu kanalisieren, als mit jedem anderen Artefakt. Du musst die Hörner nur richtig einsetzen, und ich weiß, dass du es kannst. Ob du es nun willst oder nicht, du wurdest dazu geboren, auf diese Art zu zaubern.«


Erste Leserstimmen
Eine wunderschöne Romantasy mit einer unglaublichen Welt und ganz tollen und sympathischen Charakteren.
Ein toller Auftakt zu einer Reihe, die ein spannendes, fantastisches Abenteuer verspricht.
„Durch Christinas wunderschönen Schreibstil (ich nenne ihn jetzt ganz offiziell den Wohlfühl-Stil) fliegt man nicht nur wie ein traumgezeichneter Vogel durch die Seiten, sondern durch ganz Turmalin!“
„Toll geschrieben, klasse Idee, Fortsetzung mit Spannung erwartet!“


Turmalin – Kuss aus Sternenstaub

»Weder Hörner noch Schuppen oder Steinhaut machen aus, wer wir sind. Wir alle sind Magie, ganz egal, auf welche Art wir diese kanalisieren.«


Dunkle Magie bricht über ganz Turmalin herein, als Lyra an der berühmtesten Zauberakademie des ganzen Landes eintrifft. Dort will sie sich endlich ihre Hörner entfernen lassen, um nach Hause zurückkehren zu können – würden diese ihr nicht plötzlich eine ungeahnte Chance bieten: Als einzige in der Oberwelt aufgewachsene Helya soll sie in die Unterwelt absteigen, um ihr Volk vom gemeinsamen Kampf gegen die finstere Macht zu überzeugen. Dabei stößt Lyra nach deren hundertjähriger Verbannung jedoch nicht nur auf unerwartete Gefahren, sondern entdeckt außerdem, dass mehr in ihr steckt, als sie je vermutet hätte …

In Turmalin erwartet dich eine einzigartige fantastische Welt, die voller magischer Wesen und Artefakte ist – und eine starke, mutige Heldin, die auf ihrer abenteuerlichen Reise weit über sich hinauswächst, nicht zuletzt dank derer, die sie lieben.


Finde Turmalin beim Shop deiner Wahl:


Tauche ein in die Welt von Turmalin

Leseprobe – Magie aus Wasserseide

1.      Traumzeichnen Das Kratzen Dutzender Federn auf Papier erfüllte die Luft. Vorsichtig tauchte Lyra die Federspitze in das Tintenfass und ließ sie in der durchscheinenden Flüssigkeit […]

Turmalin – Charakterinterviews

In Turmalin begleiten wir eine ziemlich schräge und auch magische Reisetruppe auf ihrem abenteuerlichen Road-Trip … um die einzelnen Charaktere besser kennenzulernen, haben fünf Bloggerinnen Interviews […]

Leseprobe – Kuss aus Sternenstaub

1.  Vogelweber Als Lyra sechs Jahre alt war, nahm ihr Vater sie mit zur Vogelweberei in Eilesruth. Dort saßen die Vogelweber in einem Turmzimmer an einfachen […]

%d Bloggern gefällt das: